Reisebericht Namibia 2007  |  Reisebericht Marokko 2008  |  Reisebericht Südafrika/Botswana 2009  |  Reisebericht Oman 2010  |  Reisebericht Namibia 2011
Reisebericht: 4600 km Namibia in 12 Tagen

Von Warmquelle nach Otjitotongwe

Die Strecke vom Ongongo-Camp bis zur Straße erscheint mir heute morgen nicht mehr ganz so schlecht zu sein wie gestern abend.
Das Phänomen kennen wir ja schon. Dafür erscheint uns die Strecke bis Palmwag heute endlos.
 
Strausse: etwas unschlüssig in einem Trockenflussrivier
Strausse: etwas unschlüssig in einem Trockenflussrivier
Elephants crossing (nahe Grootberg)? Leider nicht bei uns.
Elephants crossing (nahe Grootberg)? Leider nicht bei uns.
C40 nach Kamanjab: Wie die Landschaft wohl im Sommer aussieht, wenn die Bäume grün sind?
C40 nach Kamanjab: Wie die Landschaft wohl im Sommer aussieht, wenn die Bäume grün sind?
Wir fahren über Kamanjab nach Otjitongwe. Das Tor an der Straße ist zu. Eine Südafrikanerin vor dem Tor erzählt uns, dass man erst ab 16 Uhr zur Farm fahren dürfte. Ich habe keinen Mobilfunkempfang und kann nicht selbst nachfragen. Wir fahren noch mal zurück nach Kamanjab und kaufen dort etwas ein. Zurück am Tor: Immer noch zu. Wir machen es auf und fahren zur Farm. Gerade noch rechtzeitig zum Cheetah-Kuscheln. Die 16 Uhr-Marke galt nur für Tagesbesucher. Als Camper darf man jederzeit dahin fahren... Unglaublich diese Tiere zu streicheln.
Kann man nicht beschreiben. Ich bin hin und weg. Die Geparden haben aber eine extrem rauhe Zunge. Normalerweise dient die in der Natur u.a. auch dazu, Fleisch vom Knochen zu lösen. Etwas schmerzhaft, wenn die einem das Salz (Schweiß) von der Haut lecken. Die Fütterungstour bei den 19 wilden Cheetahs ist ebenfalls beeindruckend. Das vergisst man nie. Frage eines anderen Touris: "Where do you get all the meat?" Antwort von Roleen "We feed tourists to the cheetahs" :)

Geparden streicheln oder nicht?

Bei Geparden zum Streicheln kann man natürlich nicht wirklich von artgerechter Haltung sprechen. Allerdings handelt es sich bei den 3 halbzahmen Geparden in Otjitotongwe um Tiere, die wegen Verletzungen, Mutterverlust o.ä. in der Natur keine Überlebenschance gehabt hätten und von Menschen gerettet und aufgezogen wurden. Das Streicheln dieser Tiere dürfte in Ordnung gehen.

Das Problem: Werden "Streichelgeparden" zum Touristenmagnet, so könnten andere Lodges und Farmen in Versuchung kommen, sich ganz gezielt Streichengeparden als Touristenattraktion heran zu ziehen.
 
Warten auf Futter
Warten auf Futter
Verfolgt von Geparden
Verfolgt von Geparden (5 Kommentare)
Unergründliche Augen beim alten Herrn
Unergründliche Augen beim alten Herrn
Cheetahs in Action
Cheetahs in Action
Resteverwertung
Resteverwertung

Cheetahpark, Otjitotongwe

Alle Campsites mit Wasseranschluss. Kein Licht. Keine Steckdose. Viele Bäume bei den Campsites. Im Sommer - wenn die Bäume grün sind - vermutlich wesentlich netter. Wenige Sanitäreinrichtungen. Diese ausreichend sauber. Man fährt nur wegen der Cheetahs hin. Preis-/Leistungsnote 2.
http://www.cheetahparknamibia.com/
 
Alle Bilder dürfen unter CC-by-nc-Lizenz kostenfrei genutzt werden. | Kontakt
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS2